Ich weiß noch genau wie ich zum ersten Mal zu einem "Übungsabend" gefahren bin.

Unsicher, kritisch und trotzdem neugierig...

Und dann war es für mich der beste Einstieg, weil ich nichts musste und dennoch alles durfte.

 

Genau das erwartet dich auch an den Übungsabenden.

Du musst nichts machen, können, spüren oder wissen!

Nach einem meditativen Einstieg werden die Übungen ganz an die Fähigkeiten der einzelnen angepasst, verteilt und anschließend eingehend erklärt.

Im Anschluss probierst du dich in Ruhe einfach aus und bekommst Hilfe und Betreuung.

 

Diese Abende sind stets individuell und werden entsprechend der Anmeldungen im Vorfeld den Bedürfnissen der Gruppe angepasst.